Mini-Tartelettes mit Pistazien

von Bartuğ
317 views

Pistazien sind so lecker, findet ihr nicht? Hier ein leckeres Rezept aus der türkischen Küche.

Wir haben uns Pistazien, ungeröstet und ungesalzen, gekauft und zwar in einer großen Packung. Damit diese auch mal verarbeitet werden, kam die Idee Plätzchen daraus zu zaubern.

Die Tartelettes schmecken super lecker;  von innen weich und von außen leicht kross. Anstatt Mini-Tartelettes könnt ihr natürlich auch andere Formen ausprobieren, z.B. gefüllte Plätzchen oder auch Mini-Hörnchen.

In diesem Rezept gibt es zwei Variationen der Füllungen: Pistazien und Mandeln. Falls ihr beide Füllungen machen möchtet, halbiert das Rezept für die Füllung und nehmt einmal Pistazie und einmal Mandeln.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

Mini-Tartelettes mit Pistazien

Portionen: 60 Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nährwerte (Gesamt): 7.623 Kalorien 325g Fett
Bewertung: 5.0/5
( 2 Bewertung(en) )

Zutaten

Teig
  • 150g Zucker
  • 200g Butter, in Stücken, kalt
  • 150g Joghurt (1,5% Fett oder 3,5%)
  • 1 Eiweiß
  • 500g Mehl
  • 10g Backpulver
Pistazien-Füllung
  • 200g Pistazien, ungesalzen und ungeröstet (oder Mandeln)
  • 200g Zucker
  • 2 Eiweiß
Außerdem

Mini-Tartelettes Form

Zubereitung

Pistazien-Füllung

Zucker in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten und umfüllen. Pistazien in den Mixtopf geben 4 Sek./Stufe 10 mahlen.

Den Zucker mit dem Eiweiß in den Mixtopf geben und zusammen mit den gemahlenen Pistazien, 15 Sek./Stufe 3 vermengen und umfüllen. Im Kühlschrank lagern.

Mixtopf spülen und gut abtrocknen.

Teig

Zucker in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten.

Butter, in Stücken, hinzugeben, 30 Sek./Stufe 4 schaumig schlagen.

Joghurt, Eiweiß, Mehl und Backpulver in den Mixtopf geben, 30 Sek./Stufe 5 zu einem Teig verarbeiten.

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf eine bemehlte Unterlage geben. Walnussgroße Stückchen in Bällchen formen und in die Mulden der Tartelettes-Form verteilen. Mit Hilfe der Rückseite eines Cocktail-Mörsers (oder Mini-Teigformers) den Teig in der Form zerdrücken, sodass der Teig etwas hochkommt und eine Teig-Mulde entsteht. Mit angefeuchteten Fingern nun etwas von der Pistazien-Füllung entnehmen und in die Teig-Mulden füllen und mit den Fingern etwas verstreichen. Mit den restlichen Mulden genauso fortfahren.

Die Mini-Tartelettes für ca. 15-20 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, servieren oder in einer luftdicht verschließbaren Dose aufbewahren.

Rezept ausprobiert?
Zeig es uns auf Instagram und tagge mit @bbmixnet.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass ein Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.