Zwetschgenmus

von Bartuğ
67 views

Fruchtig-süß soll der Zwetschgenmus sein – hier kommt ein leckeres Rezept zum Nachkochen.

Ob als Brotaufstrich (z.B. für unser Kürbisbrot), zum Verfeinern von Kuchen oder leckeren Keksen oder als Ergänzung herzhafter Gerichte: Dieses Zwetschgenmus eignet sich hervorragend dafür.

Es ist im Thermomix® schnell zubereitet und kommt mit wenig Zucker aus.
Wir verwenden in diesem Rezept Amaretto, welcher auch weggelassen werden kann. Der Alkohol verkocht innerhalb der Kochzeit und dient dem Geschmack. Es ist somit auch für Kinder zum Verzehr geeignet.

Hier zeigen wir euch das Rezept:

Zwetschgenmus

Bartuğ Fruchtig-süß soll der Zwetschgenmus sein – hier kommt ein leckeres Rezept zum Nachkochen. Ob als Brotaufstrich (z.B. für unser Kürbisbrot), zum Verfeinern… Aufstriche & Marmeladen Zwetschgenmus German Drucken
Portionen: 3x 230ml Gläser Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nährwerte (Gesamt): 1.259 Kalorien 12g Fett
Bewertung: 5.0/5
( 1 Bewertung(en) )

Zutaten

  • 140g Zucker
  • 1 Stk. Nelke
  • 1 Kardamomkapsel
  • 1 Prise Muskatnuss
  • ¾ TL Zimt
  • 900g Zwetschgen, entsteint
  • 20g Amaretto
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Zucker, Nelke und Kardamomkapsel im Mixtopf, 15 Sek./Stufe 10 pulverisieren und umfüllen.

Entsteinte Zwetschgen im Mixtopf, 6 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

Restliche Zutaten (auch die pulverisierte Zucker-Nelke-Kardamommischung) in den Mixtopf hinzugeben, 5 Sek./Stufe 3 miteinander vermischen. Nun 25 Min./Varoma®/Stufe 1 (ohne Mixtopfdeckel, Garkorb als Spritzschutz) kochen.

Das Zwetschgenmus in sterilisierte Twist-Off Gläser füllen, abkühlen lassen und bei Bedarf verwenden.

Notizen

Wer es gerne süßer mag, kann auch mehr Zucker hinzufügen oder andere Gewürze verwenden (z.B. Tonkabohne)

Mehr von uns gibt es auch auf PinterestFacebook und Instagram.
Solltest du dieses Rezept ausprobiert haben, tagge doch bitte Fotos davon mit: @bbmixnet

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass ein Kommentar