Haselnuss-Taler

von Bartuğ
75 views

Kekse ohne Industriezucker, aber dafür mit natürlichen Zutaten: Ohne schlechtes Gewissen naschen.

Natürlich sollte auch hier mit dem Naschen nicht übertrieben werden. Bei diesem Rezept sei gesagt: Vorsicht, Suchtgefahr! Aber Spaß bei Seite: Sie schmecken herrlich und machen satt – somit ideal zum Snacken für zwischendurch, falls dich der Heißhunger auf Süßes überkommt.

Wir wünschen ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Haselnuss-Taler

Portionen: 30 Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nährwerte (Gesamt): 3.196 Kalorien 195g Fett
Bewertung: 5.0/5
( 3 Bewertung(en) )

Zutaten

  • 50g Haselnüsse, ganz
  • 100g Schoko-Drops, zuckerfrei (z.B. mit Xylit)
  • 80g Haferflocken, extra zart
  • 1 Ei
  • 130g Butter, in Stücken
  • 170g Dattelzucker/-süße
  • 130g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

In einer Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermischen.

Haselnüsse in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

Haferflocken im Mixtopf 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in die Schüssel mit der Mehl-Backpulver-Salz-Mischung umfüllen.

Dattelzucker/-süße mit Butter und Ei im Mixtopf 30 Sek./Stufe 4 rühren.

Die Mehl-Backpulver-Salz-Haferflocken-Mischung, zerkleinerten Haselnüsse und Schoko-Drops zugeben und 45 Sek./Stufe 4 vermischen.

Mit einem Eislöffelportionierer (oder mit den Händen) kleine Portionen abnehmen und mit ca. 2cm Abstand zueinander auf die vorbereiteten Backbleche setzen. Die Taler mit den Fingern etwas platt drücken und im Backofen für ca. 15 Minuten backen. Die fertigen Haselnuss-Taler auf einem Küchengitter abkühlen lassen und genießen.

Rezept ausprobiert?
Zeig es uns auf Instagram und tagge mit @bbmixnet.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass ein Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.