Açma (türkische Brötchen)

von Bartuğ
59 views

Fluffig, weich und einfach nur lecker, ob süß oder herzhaft belegt. Die türkischen Brötchen werdet ihr lieben.

Açma habe ich als Kind schon immer gerne gegessen, wenn wir im Urlaub in der Türkei waren. Oft haben meine Eltern beim morgendlichen Spaziergang einen Besuch in der Bäckerei gemacht und entweder Simit (Sesamringe) oder eben diese türkischen Brötchen mitgebracht.
Auf unserem Balkon haben wir diese dann meist herzhaft belegt und als Nachtisch gabs ein kleines Stück noch mit einer Nuss-Nougat-Creme – nur zu empfehlen.

Die türkischen Brötchen können auch nach Belieben gefüllt werden, z.B. mit etwas Feta und Petersilie, einer Kartoffel-Lauch-Füllung oder wie wir sie gerne mögen ohne Füllung.

Kleiner Tipp: Bereitet auch gerne die doppelte Menge vor und friert die Açma ein. Bei Bedarf dann einfach auftauen und im Backofen kurz aufbacken.

Guten Appetit schon einmal.

Açma

Portionen: 8 Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nährwerte (Gesamt): 3232 Kalorien 183g Fett
Bewertung: 5.0/5
( 2 Bewertung(en) )

Zutaten

Teig
  • 20g Hefe
  • 220g Milch
  • ½ TL Zucker
  • 1 TL Joghurt (1,5% oder 3,%% Fett), gehäuft
  • 110g Sonnenblumenöl (oder Rapsöl)
  • 1 Eiweiß
  • 450g Dinkelmehl (Type 630) oder Weizenmehl (Type 550)
  • 1 TL Salz
Außerdem
  • 70g Butter, weich
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Milch
  • etwas Sesam, optional
  • etwas Schwarzkümmel, optional

Zubereitung

Teig

Hefe mit der Milch und dem Zucker in den Mixtopf geben, 2 Min./37°C/Stufe 2 erwärmen.

Joghurt, Öl, Eiweiß, Salz und Mehl hinzugeben, 2 Min./Teigstufe kneten.

Den fertigen Teig in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt für ca. 1 Stunde gehen lassen.

Açma

Den Teig in acht gleichgroße Teiglinge abstechen und rundwirken. Auf jeden Teigling 1 TL Butter geben, mit den Händen die Butter verteilen und dabei den Teigling platt drücken und von der langen Seite aufrollen.

Jede Teigrolle etwas lang ziehen, verzwirbeln und zu einem Ring formen. Dabei die beiden Enden miteinander verbinden und gut zusammendrücken.

Die fertiggeformten Açma auf zwei Backblechen (mit Backpapier belegt) verteilen und ca. 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die türkischen Brötchen nun mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen und bei Bedarf mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen. Auf mittlerer Einschubleiste ca. 25-28 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen oder lauwarm genießen.

Rezept ausprobiert?
Zeig es uns auf Instagram und tagge mit @bbmixnet.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass ein Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.