Curry-Kurkuma-Kürbiskern Baguettes

von Bartuğ
73 views

Kurkuma mit Kürbiskernen und Curry zusammen – eine perfekte Kombination. Hier ein neues Baguette-Rezept.

Auf einer Gartenparty gab es leckere Baguettes zum Essen. Neben gutem Fleisch und tollen Beilagen waren diese kleingeschnittenen Baguettes mit Kürbiskernen und Curry dabei. Die haben es mir wirklich angetan und ich musste sie direkt nachmachen. Das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen.

Ich hoffe es gefällt euch genauso sehr wie mir.

Curry-Kurkuma-Kürbiskern Baguettes

Portionen: 3 Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nährwerte (Gesamt): 1791 Kalorien 8g Fett
Bewertung: 5.0/5
( 3 Bewertung(en) )

Zutaten

  • 10g Hefe
  • 340g Wasser
  • 1½ EL Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Backmalz
  • 2 TL Salz
  • 400g Weizenmehl (Type 550 oder Type 405)
  • 100g Roggenmehl (Type 1150)
  • 50-75g Kürbiskerne

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 2 Min./Teigstufe kneten.

Den Teig in eine große Schüssel (mit Deckel) umfüllen und für 12 Stunden im Kühlschrank (z.B. über Nacht) gehen lassen.

Am nächsten Tag den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Teig aus dem Kühlschrank auf eine bemehlte Arbeitsfläche gleiten lassen und mit Hilfe des Spatels zu einer Rolle formen, 3 Teiglinge abstechen/abschneiden und als Baguette formen und auf ein mit Backpapier belegtes Baguetteblech geben. Die Baguettes im Ofen in der mittleren Schiene ca. 20 Minuten bei 250°C backen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und servieren.

Rezept ausprobiert?
Zeig es uns auf Instagram und tagge mit @bbmixnet.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass ein Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.