Glutenfreie Schokoladenmuffins

von Bartuğ
70 views

Die glutenfreien Schokoladenmuffins sind super saftig, bleiben lange frisch und schmecken einfach himmlisch nach Schokolade.

Da eine Freundin Geburtstag hatte und leider kein Gluten verträgt, wollte ich gerne eine glutenfreie Torte backen. Leider ist mir keine Füllung eingefallen, die ich mit gutem Gewissen hätte machen können, da wir eine knapp einstündige Fahrt vor uns hatten und Stau leider einberechnet werden muss. In diesem Fall waren es “nur” zig Baustellen.

Da ist die Idee einer Torte ganz schnell verflogen und mir kamen Muffins als Idee: Sie sind leicht zu transportieren, halten die Fahrt aus und sind bereits portioniert.

Zitat der Freundin nachdem sie eins probiert hatte: “Die schmecken ja super saftig und sehen so aus wie diese Lavacakes, danke!” – Damit ihr diese auch genießen könnt, kommt hier nun das Rezept:

Glutenfreie Schokoladenmuffins

Drucken
Portionen: 12 Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nährwerte (Gesamt): 2.692 Kalorien 200g Fett
Bewertung: 5.0/5
( 3 Bewertung(en) )

Zutaten

  • 150g Mandeln
  • 100g Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 110g Zucker
  • 10g Vanillezucker, selbstgemacht
  • 3 Eier
  • 5 EL Backkakao

Zubereitung

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mandeln im Mixtopf 15 Sek./Stufe 8 mahlen und umfüllen.

Eier, das Öl, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben, 1 Min. 30 Sek./Stufe 3,5 schaumig schlagen.

Die gemahlenen Mandeln und das Backkakao dazugeben, 30 Sek./Stufe 4 verrühren.

Den fertigen Teig in eine Muffinform oder Papiermuffinförmchen verteilen und für ca. 20-25 Minuten backen. Nach der Backzeit die Muffins auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Muffins ggf. mit Puderzucker oder Guss verzieren.

Notizen

Alternative: Muffins ohne Backkakao backen: Den Zucker dann auf 90g reduzieren.

Mehr von uns gibt es auch auf PinterestFacebook und Instagram.
Solltest du dieses Rezept ausprobiert haben, tagge doch bitte Fotos davon mit: @bbmixnet

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass ein Kommentar