Dinkel-Roggenkrüstchen

von Bartuğ
521 views

Der herrliche Duft im Haus von frisch gebackenen Brot – ist das nicht super? Heute bringe ich euch ein leckeres Brot-Rezept.

Da ich von meiner Mutti ungefähr 2kg Kürbiskerne geschenkt bekommen habe, wurde es Zeit diese zu verarbeiten. Herausgekommen ist dieses leckere, nussige Dinkel-Roggenbrot, das einfach und unkompliziert in der Zubereitung ist.

Das leckere Brot kommt mit wenig Hefe aus und schmeckt auch nach einem Tag noch super knusprig – so wie es sein soll.

Wir wünschen jetzt schon guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken.

Dinkel-Roggenkrüstchen

Drucken
Portionen: 1 Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nährwerte (Gesamt): 2.010 Kalorien 50 g Fett
Bewertung: 5.0/5
( 2 Bewertung(en) )

Zutaten

  • 10g Hefe
  • 10g Honig
  • 250g Wasser
  • 1½ TL Salz
  • 1 TL Backmalz, selbstgemacht oder gekauft
  • 330g Dinkelmehl Type 1050
  • 70g Roggenmehl Type 1150
  • 20g Leinsamen, geschrotet
  • 80g Kürbiskerne

Zubereitung

Hefe, Wasser und Honig im Mixtopf 2 Min./37°C/Stufe 2 erwärmen.

Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben, 3 Min./Teigstufe verkneten.

Den Teig in eine Schüssel umfüllen und an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen.

Nach der Ruhezeit den Teig zu einem Brotlaib falten und in eine gefettete Form mit Deckel geben. 

Die Form in den kalten Backofen stellen und 1 Stunde bei 230°C Ober-/Unterhitze backen, ggf. 5 Minuten ohne Deckel.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass ein Kommentar